Donnerstag, 12. April 2018

Ja, wir sind schwanger - Die ersten Wochen

Auf Instagram habe ich es ja nun schon verkündet, es ist also offiziell und nun darf es die ganze Welt wissen. Wir sind schwanger und freuen uns riesig auf unser drittes (und definitiv letztes Wunschkind)! Da sind wir uns absolut einig, mehr wie 3 wollen wir nicht! Nur für den Fall das die Frage aufkommen sollte :)



Wir erwarten unser Baby im Oktober 2018!

Ich habe mir überlegt alle paar Wochen ein kleines Update hier nieder zu schreiben, das ist eine tolle Erinnerung für mich und sicher auch interessant für andere werdende Mamas :)

4. - 12. SSW

Ja was soll ich sagen, diesmal ging es nun wirklich ganz schnell. Damit hat so niemand gerechnet.

Ich möchte jetzt auch gar nicht weiter ins Detail gehen. Im Oktober die Pille abgesetzt und im 2. Zyklus Anfang Februar hat es direkt geklappt! Was wirklich das Schönste an der Sache war, ich habe immer gesagt das der Oktober ein toller Monat wäre - da hat noch niemand aus unserer Familie Geburtstag - es ist nicht zu warm und nicht zu kalt für das kuschelige Wochenbett (bei 30 Grad Wochenbett ist sicher nicht ganz so schön)! Und irgendwie habe ich mir immer den Oktober als ET-Monat gewünscht :-D

Die typischen Schwangerschaftsanzeichen wie Übelkeit ließ allerdings diesmal auf sich warten.
Ständig machte ich mir deshalb Gedanken ob alles in Ordnung ist - und gegen Ende der 7. Woche begann dann schlagartig die Übelkeit. Und zwar ordentlich. Auf der Arbeit musste ich mich zusammen reißen das niemand etwas merkt und ich war wirklich oft kurz davor mich übergeben zu müssen. Deshalb musste ich mich auch ab der 10. Woche erstmal krank schreiben lassen weil wirklich nichts mehr ging. Meine Hebamme hat mir dies empfohlen da die Übelkeit wohl auch viel vom Stress kommen kann und bei 2 Kindern, Haushalt, Job etc. ist eben alles nochmal etwas anders als beim ersten Kind. Ich muss sagen es war auch gut so, zuhause mit viel Ruhe war es zwar nicht weg aber eben deutlich besser.

Ein Symptom welches ich aus den anderen beiden Schwangerschaften nicht kannte ist diese unendliche Müdigkeit. Ich könnte wirklich den ganzen Tag nur schlafen und bin dauermüde.

Mein Bauch begann schon sehr zeitig zu wachsen, beim dritten gehts dann wirklich noch schneller weil alles schon "vorgedehnt" ist :D



In keiner SS wie in dieser hatte ich auch so eine Angst vor einer Fehlgeburt. Ich habe mir wirklich ständig Gedanken gemacht ob das Herz noch schlägt und das Krümel noch da ist :( und jetzt bin ich einfach nur froh das die kritische Zeit vorbei ist und hoffe das es besser wird mit der Angst.

Die Übelkeit ist noch da, aber nicht mehr so schlimm. Es geht bergauf.

Seit der 11 SSW habe ich allerdings auch noch mit dem Kreislauf zu tun und bin auch schon auf der Straße umgekippt :( von jetzt auf gleich wurde mir übel und ich war plötzlich weg. Nicht schön. Höchstwahrscheinlich ist dafür mein Eisenwert schuld, der liegt bei nur 6,3. Also nun schön Eisentabletten nehmen und hoffen das sowas nicht nochmal passiert!! Hätte nämlich wirklich richtig schief gehen können wenn mein Bruder und meine Mama nicht dabei gewesen wären, so konnten die mich wenigstens etwas halten und langsam ablegen.

Das soll hier aber kein Jammerpost werden :) im Großen und Ganzen ist alles gut, wir sind total happy und freuen uns. Unserer Familie haben wir es übrigens mit diesem Bild mitgeteilt. Fanden wir auch mal eine nette Idee!



Wir freuen uns nun auf den Sommer und die kommenden Monate. Da es aufjedenfall meine letzte Schwangerschaft sein wird möchte ich diese ganz besonders genießen. Es stehen soviele schöne Dinge an, die Babyaustattung kaufen, den Kinderwagen auswählen (2 habe ich schon ins Auge gefasst) auch ein Babybauch-Shooting bei unserer tollen Fotografin werden wir im September wieder machen lassen :). Und sobald wir dann ein Outing haben gehts an die Nähmaschine, Windeltasche, Bettschlange, Bettwäsche, Klamotten, ich möchte ganz viel selber nähen!!



Ihr dürft mich also gern virtuell begleiten :)

Ganz liebe Grüße, Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen